Artikel ausdrucken

St. John’s Co-Cathedral Valletta - Deutsche Kapelle restauriert

Artikel bewerten
(9 Bewertungen)

Die St. John’s Co-Kathedrale, ehemalige Konventskirche der Johanniterritter in Valletta, zählt zu den kulturellen Höhepunkten Maltas. Die prachtvoll ausgeschmückte Kirche beherbergt acht Seitenkapellen, in denen die Ritter der acht europäischen Gruppen ("Zungen") des Malteserordens beteten und die Messe besuchten.

Dank einer finanziellen Zuwendung aus dem Kulturerhaltungsprogramm des Auswärtigen Amtes in Höhe von 150.000 Euro wurden kürzlich aufwändige Restaurierungsarbeiten an der deutschen Kapelle abgeschlossen. Diese wurden von Deutschlands Botschafter in Malta, Herrn Dr. Hubert Ziegler, initiiert, von der maltesischen Stiftung "St. John’s Co-Cathedral Foundation" organisiert und von dem renommierten, italienischen Restauratorenteam "Giuseppe Mantella Restauratori" ausgeführt. Sowohl das Deckengewölbe, als auch der Hauptaltar, das Altarbild sowie weitere Gemälde und Wandschnitzereien erstrahlen nun in neuem Glanz.

Last modified on Montag, 25 Februar 2019 21:58
Patrick Buchholz

...ist Inhaber von Malta-Tours.de und ein Urgestein im Bereich Online-Travel. Er hat seit 2002 mehrere Online Reiseportale für verschiedene Länder und Destinationen aufgebaut. Seine Lieblingsreiseziele sind neben der Mittelmeerinsel Malta und die Insel Irland.

2015 gründet er sein neues Unternehmen, dass die Ausflugssuchmaschine Topguide24 - eine App zum Vergleichen und Buchen von Ausflügen und Freizeitaktivitäten - betreibt. Nebenher betreibt er auch unter der Marke SUP-Boards24 einen Online-Shop für Stand Up Paddle Boards.

Website: https://www.malta-tours.de