Malta: Ein Paradies für Schnorchler

Artikel bewerten
(4 Bewertungen)

Malta gehört ganz klar zu den paradiesischen Orten in Europa für Taucher und Schnorchler. Kristallklares, türkises Wasser und zahlreiche Schiffswracks auf dem Grund des Mittelmeeres bieten eine tolle Kulisse für Profi- und Amateurschnorchler und Taucher.

Viele Touristen verbringen jährlich ihren Tauchurlaub auf der Mittelmeerinsel. Maltas Umgebung verfügt über eines der klarsten Wasser der Welt und besticht mit einer Sichttiefe von rund 30 Metern. So finden sich sowohl für Anfänger als auch für Profis zahlreiche traumhafte Spots zum Tauchen oder Schnorcheln. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Schnorcheln auf Malta: Klare Sicht ohne Tauchkurs

Um mit dem Schnorcheln anfangen zu können, benötigen Sie nur wenig Ausrüstung. Eine geeignete Tauchmaske, ein Schnorchel und ein Paar Flossen sind völlig ausreichend für den Anfang. Achten Sie darauf, dass die Ausrüstung zu Ihren Bedürfnissen passt und informieren Sie sich im Vorhinein über die Ausrüstung. Sowohl bei Schnorcheln als auch bei Flossen gibt es unterschiedliche Modelle mit Vor- und Nachteilen. Zwar bleiben Sie beim Schnorcheln nur an der Oberfläche des Wassers, Sie sparen sich aber einen aufwendigen und teuren Tauchkurs. Denn der Vorteil am Schnorcheln auf Malta ist das klare Wasser. Sie müssen nicht allzu weit nach unten tauchen, um eindrucksvolle Dinge beobachten zu können.

Fährhafen Cirkewwa

Der Fährhafen Cirkewwa ist der nordwestlichste Punkt der Insel Malta. Von dort fährt eine Fähre alle 30 bis 45 Minuten nach Gozo. Die Bucht ist ein besonders beliebter Platz zum Schnorcheln, da man in den flachen Bereichen des Riffs zahlreiche Meereslebewesen beobachten kann: unter anderem Brassen, Lippfische oder Papageifische. Haben Sie etwas Glück, schwimmen auch Tintenfische, Muränen, Sepia oder Skorpionfische durch das Riff.

Coral Garden

Der Coral Garden auf Malta ist immer wieder den Nordwinden ausgeliefert, weshalb Sie ihn nur an ruhigen Tagen besuchen können. Dabei handelt es sich nicht um ein klassisches Korallenriff wie wir es aus Australien kennen, sondern um eine mediterrane Variante eines klassischen Korallenriffs. Denn hier können Sie eine große Vielfalt an unterschiedlichster Unterwasserfauna entdecken. Ist das Wetter ruhig genug, finden sich auch zahlreiche Fische in dem Riff, die man beobachten kann.

Blue Lagoon

Haben Sie geplant, einen Tagesausflug auf die benachbarte Insel Comino zu unternehmen, sollten Sie sich unbedingt die Blue Lagoon ansehen. Sie ist wohl die bekannteste Lagune in der näheren Umgebung von Malta und besticht durch klares, blaues Wasser und eine atemberaubende Atmosphäre. Zur blauen Lagune kann man von Malta aus mit der Fähre fahren. Die Überfahrt dauert ca. 30 Minuten ab Gozo, ca. 60 Minuten ab St. Paul´s Bay und ab Sliema ca. 90 Minuten. Durch ihre Bekanntheit kann es in der blauen Lagune zwar etwas voller sein, die Sicht beim Schnorcheln ist den Trubel aber Wert. Denn durch das klare Wasser und den sandigen Meeresboden kann man hier besonders tief ins Meer schauen.

Wer im nächsten Urlaub das Schnorcheln ausprobieren möchte, findet auf Malta ein optimales Reiseziel. Wer außerdem Interesse am Tauchen hat, kann auf der Insel auch zahlreiche Tauchkurse besuchen und an Tauchausflügen teilnehmen, die Besuchern beeindruckende Grotten oder Schiffswracks unter Wasser zeigen.

Patrick Buchholz

...ist Inhaber von Malta-Tours.de und ein Urgestein im Bereich Online-Travel. Er hat seit 2002 mehrere Online Reiseportale für verschiedene Länder und Destinationen aufgebaut. Seine Lieblingsreiseziele sind die Mittelmeerinsel Malta und die Insel Irland.

2015 gründet er sein neues Unternehmen, dass die Ausflugssuchmaschine Topguide24 - eine App zum Vergleichen und Buchen von Ausflügen und Freizeitaktivitäten - betreibt.

Website: www.malta-tours.de

Hotline

0991 - 2967 69134

Buchung & Beratung durch das Servicecenter unseres Reisebüropartners Travianet: Buchungsanfrage

Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr
Sa 09:00-14:00 Uhr
So 09:00-14:00 Uhr

Aktuelle Infos zum Corona-Virus

Malta Covid-19 Informationen Aktuelle News zum Coronavirus (COVID-19) auf Malta. Wir halten Sie über aktuelle Maßnahmen und Änderungen auf dem Laufenden...
Ab 14. Juli ist die Einreise nur mit digitalem COVID-Zertifikat der EU über die vollständige Impfung gegen COVID-19 möglich!

Social Media




Newsletter Anmeldung

* Pflichtfeld