Wetterdatenquelle: wetter Malta zwei wochen
© viewingmalta.com

Der maltesische Premierminister Robert Abela und der Minister für Finanzen und Beschäftigung, Clyde Caruana, haben heute die Gründung einer neuen nationalen Fluggesellschaft für die maltesischen Inseln angekündigt. Das neue Unternehmen wird KM Malta Airlines p.l.c. heißen und am 31. März 2024 den Betrieb aufnehmen, vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen durch die maltesische Zivilluftfahrtbehörde. Die Regierung von Malta wird zum Zeitpunkt der Gründung alleiniger Aktionär der neuen Fluggesellschaft sein.

Premierminister Abela bekräftigte Maltas Engagement für die Aufrechterhaltung einer nationalen Fluggesellschaft mit einem nachhaltigen und realistischen Geschäftsmodell. Er betonte, dass die bevorstehende nationale Fluggesellschaft sorgfältig einen Fünfjahresgeschäftsplan umsetzen werde. Er legte den 31. März 2024 als Startdatum für die neue nationale Fluggesellschaft fest, um deren Rentabilität sicherzustellen. Der Premierminister versicherte, dass die Fluggesellschaft ihre bestehende Belegschaft, Flottenstärke und 17 wichtige Strecken beibehalten werde. Er unterstrich die Bedeutung der Konnektivität für Malta, das im Herzen des Mittelmeers liegt, und betonte, wie die neue nationale Fluggesellschaft weiterhin eine Schlüsselrolle in der Tourismusbranche Maltas spielen werde.

Minister Caruana erklärte, dass die Regierung von Malta und die Europäische Kommission komplexe Gespräche und Verhandlungen geführt haben. Da es nicht möglich gewesen wäre, Air Malta ohne fortlaufende staatliche Subventionen rentabel zu machen, hat die Regierung beschlossen, eine neue Fluggesellschaft auf der Grundlage eines realistischen Geschäftsmodells mit nachhaltiger Langzeitstrategie zu gründen.

Minister Caruana erklärte: "Während unserer Gespräche und Verhandlungen mit der Europäischen Kommission habe ich immer auf die Bedeutung unserer nationalen Fluggesellschaft für unser Land hingewiesen. Wir betrachten unsere nationale Fluggesellschaft als einen wichtigen Teil der Infrastruktur unserer Inseln, und die Luftverbindung, die die nationale Fluggesellschaft bietet, ist untrennbar mit dem wirtschaftlichen Wachstum und Erfolg der maltesischen Inseln verbunden. In Abwesenheit einer Lösung für die Kapitalisierung von Air Malta p.l.c. im Rahmen der EU-Beihilferegeln wurde beschlossen, eine neue Fluggesellschaft von Grund auf neu zu gründen - eine neue Fluggesellschaft, die auf den vielen Stärken von Air Malta aufbaut, aber einen starken Fokus auf langfristige finanzielle Nachhaltigkeit legt."

Der Minister erklärte, dass bedeutende Arbeit mit internationalen Branchenexperten durchgeführt wurde, um einen glaubwürdigen Fünfjahresgeschäftsplan zu entwickeln, der auch der Europäischen Kommission vorgelegt wurde. Der Geschäftsplan für die neue Fluggesellschaft basiert auf zwei zentralen Faktoren - einem effizienten Streckennetz und einer gut geplanten Flotte. Mit dem festgelegten Netzwerk und der Flotte war es möglich, eine kommerzielle Strategie zu entwickeln, die den Kunden gut dient und gleichzeitig die finanzielle Nachhaltigkeit des Unternehmens sicherstellt.

Das Streckennetz wurde von führenden Branchenexperten von SABRE für optimale kommerzielle Effizienz entwickelt, um Malta mit den Hauptstädten und Hauptflughäfen auf dem europäischen Festland und darüber hinaus zu verbinden. Die neue Fluggesellschaft wird zunächst insgesamt 17 Strecken betreiben, wobei auf einigen bestehenden ausgereiften Strecken häufigere Flüge hinzugefügt werden, um die Flugzeugauslastung zu maximieren und die kommerzielle Leistung zu optimieren. Dieses organische Punkt-zu-Punkt-Netzwerk wird durch bestehende und neue Codeshare-Partnerschaftsvereinbarungen mit großen Fluggesellschaften aus wichtigen europäischen Drehkreuzen unterstützt, die wichtige Verbindungen zu ihren Langstreckenflügen bieten. Das Kernnetzwerk wird kontinuierlich überprüft, um neue Möglichkeiten für kommerzielles Wachstum zu identifizieren.

Die richtige kommerzielle Mischung ist ebenso wichtig. Basierend auf einer umfassenden Kundensegmentierung wird die neue Fluggesellschaft ein vollständig entbündeltes Produktangebot mit Economy- und Premium-Services präsentieren, basierend auf einer Analyse, die eine klare Nachfrage nach Premium- und Premium-Economy-Class-Flügen nach Malta zeigte.

Die neue Fluggesellschaft wird eine Flotte aus acht Airbus 320NEOs in einer Zwei-Klassen-Konfiguration mit einer flexiblen Premium-Kabinenklasse betreiben, die durchschnittlich 168 verkaufbare Sitzplätze mit bis zu 36 Premium-Kabinensitzen bietet. Diese modernen, treibstoffeffizienten Flugzeuge bieten eine überlegene Betriebswirtschaft und eine bessere Umweltleistung mit reduzierten CO2-Emissionen pro Passagier und Lärmbelästigung. In Übereinstimmung mit bewährten Branchenpraktiken wird die Flotte eine Mischung aus Eigentum und geleasten Flugzeugen und Ersatztriebwerken haben.

Clyde Caruana sagte: "Wir erwarten auch, dass die neue Fluggesellschaft ihr Engagement für Nachhaltigkeit priorisiert. Dies bedeutet, ihre Politik mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen und dem Nachhaltigkeitsentwicklungsplan 2050 Maltas in Einklang zu bringen, der unsere langfristigen Ziele und Prioritäten für nachhaltige Entwicklung festlegt, und die erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um die Anforderungen des EU Green Deal und der Fit for 55-Politikziele zu erfüllen, um ihre Umweltauswirkungen zu verringern."

Zum Abschluss bedankte sich Minister Caruana bei allen, die am neuen strategischen Plan gearbeitet haben, und sagte: "Dies ist ein realistischer und aufregender Fahrplan für die Zukunft unserer neuen nationalen Fluggesellschaft. Die erfolgreiche Umsetzung dieses Plans und die Gründung eines soliden Fluggeschäfts sind gut für die mal

tesischen Inseln, ihre Menschen und ihre Wirtschaft. Es erweitert auch unsere zukünftigen Möglichkeiten für die Luftfahrtentwicklung und das wirtschaftliche Wachstum.

"Es ist jetzt wichtig, dass wir uns hinter diesen Plan stellen und uns verpflichten, ihn umzusetzen."

Air Malta wird am 30. März 2024 den Betrieb einstellen, wird jedoch wie geplant alle Flüge bis zum 30. März 2024 durchführen. Kunden können weiterhin Tickets wie gewohnt buchen und kaufen, und Air Malta wird alle Tickets für Flüge bis zum 30. März 2024 ehren. Flüge mit Reisedaten ab dem 31. März 2024 werden von der neuen Fluggesellschaft durchgeführt.

Air Malta wird Kunden die Gesamtkosten von bereits ausgestellten Tickets mit Reisedaten am oder nach dem 31. März 2024 erstatten. Die Rückerstattungen werden durch die Regierung von Malta als Hauptaktionär von Air Malta garantiert. Ab dem 1. Dezember 2023 haben Kunden, deren Tickets im Rahmen dieses Übergangs von Air Malta erstattet werden, die Möglichkeit, die gleichen Flüge mit der neuen Fluggesellschaft zu buchen.

Weitere rechtzeitige Mitteilungen werden von Air Malta zu gegebener Zeit veröffentlicht.

 

FAQ

KUNDENBUCHUNGEN

1. Werden bestehende Buchungen von Air Malta-Kunden weiterhin berücksichtigt?
Air Malta wird Flüge bis einschließlich 30. März 2024 weiterhin durchführen. Alle bestehenden und noch zu erwerbenden Tickets für Reisen bis zum 30. März 2024 bleiben vollständig gültig und werden für die Reise honoriert.

2. Was geschieht mit Kundenbuchungen für Flüge ab dem 31. März 2024?
Alle Buchungen für Flüge mit Air Malta, die für Reisen ab dem 31. März 2024 vorgesehen sind, werden storniert, und Air Malta wird den Kunden den vollen Betrag (einschließlich Steuern) für bereits ausgestellte Tickets mit Reisedaten ab dem 31. März 2024 zurückerstatten.
Air Malta Tickets für Reisen ab dem 31. März 2024 werden nicht auf die neue Fluggesellschaft übertragen.

3. Erhalten Kunden eine Rückerstattung für ihre stornierten Flüge?
Ja. Air Malta wird Kunden den vollen Betrag (einschließlich Steuern) für bereits ausgestellte Tickets mit Reisedaten ab dem 31. März 2024 zurückerstatten. Rückerstattungen sind durch die Regierung von Malta als Hauptaktionär von Air Malta p.l.c. garantiert.

4. Wie können Kunden Rückerstattungen für ihre stornierten Flüge beantragen?
A. Für Buchungen, die direkt bei Air Malta getätigt wurden, können Kunden Folgendes tun:
     • Eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. senden; oder
     • An Air Malta p.l.c. schreiben, Skyparks Business Centre, Level 2, Malta International Airport, Luqa, um die Rückerstattung zu beantragen; oder
     • Ein Rückerstattungsantragsformular im Air Malta Büro am Malta International Airport (Abflugterminal) ausfüllen.
Kunden sollten in allen Mitteilungen den Air Malta Reservierungscode angeben.
B. Für Flüge, die über ein Reisebüro gebucht wurden, sollten Kunden ihr Reisebüro kontaktieren, um im Namen von Air Malta eine Rückerstattungsanfrage einzureichen.

5. Ab wann können Kunden Rückerstattungen beantragen?
Kunden können ab dem 1. November 2023 Rückerstattungen beantragen.

6. Können Kunden ab dem 31. März 2024 erneut Buchungen vornehmen?
Ja. Ab dem 1. Dezember 2023 können Kunden Flüge, die von der neuen Fluggesellschaft durchgeführt werden, buchen.

7. Wird Air Malta Kunden in Fällen von stornierten Buchungen auf Anschlussflügen mit anderen Fluggesellschaften erneut buchen?
Nein. Air Malta wird Kunden nicht erneut auf Anschlussflügen buchen, und solche Buchungen müssen vom Kunden selbst durchgeführt werden.
Für Anschlussflüge, die über ein Reisebüro gebucht wurden, sollten Kunden ihr Reisebüro kontaktieren.

8. Können Kunden, deren Buchungen storniert wurden, zu denselben Preisen bei der neuen Fluggesellschaft erneut buchen?
Die Ticketpreise für die neue Fluggesellschaft stehen in keiner Verbindung zu den Ticketpreisen von Air Malta. Es besteht die Möglichkeit, dass einige Preise je nach Reisedatum niedriger oder höher sein können.

9. Ab wann können Kunden Flüge bei der neuen Fluggesellschaft für Reisen ab dem 31. März 2024 buchen?
Ab dem 1. Dezember 2023 können Kunden Flüge bei der neuen Fluggesellschaft für Reisedaten ab dem 31. März 2024 buchen.

10. Von wo aus können Kunden Tickets für Flüge bei der neuen Fluggesellschaft erwerben?
Kunden können Flüge bei der neuen Fluggesellschaft über alle normalen Vertriebskanäle der Fluggesellschaft buchen, einschließlich der Website der neuen Fluggesellschaft, Reisebüros, des Call Centers, Online-Buchungsplattformen usw.
Die Website der neuen Fluggesellschaft wird am 1. Dezember 2023 verfügbar sein.

11. Was geschieht mit Codeshare-Buchungen für Reisen ab dem 31. März 2024?
Alle Codeshare-Buchungen, die entweder über Air Malta auf einer anderen Fluggesellschaft oder umgekehrt von einer anderen Fluggesellschaft auf Air Malta gemacht wurden, müssen storniert werden. Kunden sollten sich an die ausstellende Fluggesellschaft des Tickets wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

12. Werden Kunden, die noch ausstehende Ansprüche aufgrund von Flugverspätungen oder Gepäckverlusten bei Air Malta haben, dennoch entschädigt?
Ja. Alle rechtlich zulässigen Ansprüche werden von Air Malta vollständig honoriert. Die Zahlungen werden so schnell wie möglich bearbeitet.

13. Was passiert, wenn ich über eine Gruppenbuchung gebucht habe?
Air Malta wird von Ihrer Gruppenbuchung Kenntnis haben, und die Verkaufsabteilung für Gruppenbuchungen von Air Malta wird sich direkt mit dem Gruppenorganisator in Verbindung setzen.

FLYPASS TREUEPROGRAMM

1. Was geschieht mit dem aktuellen Flypass-Treueprogramm von Air Malta?
Das Flypass-Treueprogramm von Air Malta p.l.c. wird geschlossen und nicht auf die neue Fluggesellschaft übertragen. Air Malta p.l.c. wird Inhabern von Flypass-Konten den monetären Wert aller ungenutzten Meilen auf allen aktiven Flypass-Konten zum Stichtag 29. Februar 2024 auszahlen.

2. Wann wird das Flypass-Treueprogramm schließen?
Das Flypass-Treueprogramm von Air Malta wird ab dem 29. Februar 2024 für das Sammeln und Einlösen von Meilen geschlossen.

3. Was geschieht mit ungenutzten Meilen des bestehenden Flypass-Treueprogramms von Air Malta?
Kunden, die Meilen gesammelt haben, können diese bis zum 29. Februar 2024 weiterhin einlösen, für Reisen bis zum 30. März 2024. Danach wird Air Malta p.l.c. Inhabern von Flypass-Konten den monetären Wert aller ungenutzten Meilen auf allen aktiven Flypass-Konten zum Stichtag 29. Februar 2024 auszahlen.

4. Wie viel erhalten Kunden für ungenutzte Meilen?
Der monetäre Wert ungenutzter Meilen wird von Air Malta den aktiven Flypass-Kontoinhabern zu gegebener Zeit mitgeteilt.

5. Wie können Kunden eine Buchung vornehmen, um ihre gesammelten Meilen einzulösen?
Kunden können weiterhin das Flypass-Team per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder telefonisch unter +356 2599 1239 kontaktieren.

6. Müssen bestehende Flypass-Mitglieder von Air Malta sich für ein neues Treueprogramm der neuen Fluggesellschaft anmelden?
Ja. Kunden haben die Möglichkeit, sich für das neue Treueprogramm der neuen Fluggesellschaft anzumelden. Details dazu werden in den kommenden Wochen mitgeteilt.

7. Wann wird das neue Treueprogramm der neuen Fluggesellschaft verfügbar sein?
Die neue Fluggesellschaft wird ein neues, benutzerfreundliches, gemeinschaftsbasiertes Treueprogramm einführen, um ihr Kundenwertangebot zu stärken.
Die Anmeldung im Treueprogramm der neuen Fluggesellschaft beginnt am 1. Dezember 2023. Weitere Details werden in den kommenden Wochen mitgeteilt.

8. Sind aktuelle Flypass-gebuchte Tickets noch gültig?
Alle mit Flypass KMiles gebuchten Tickets bleiben gültig und werden bis zum 30. März 2024 honoriert.

9. Was geschieht mit Flügen, die über das Flypass-Treueprogramm von Air Malta für Reisedaten ab dem 31. März 2024 gekauft wurden?
Kunden, die Tickets durch Einlösen von Meilen aus dem Flypass-Treueprogramm für Reisedaten ab dem 31. März 2024 gekauft haben, haben ihre Tickets storniert, und die entsprechenden Meilen werden dem jeweiligen Flypass-Konto gutgeschrieben.
Das Flypass-Treueprogramm von Air Malta p.l.c. wird geschlossen, und Air Malta wird den monetären Wert aller ungenutzten Meilen auf allen aktiven Flypass-Konten zum Stichtag 29. Februar 2024 auszahlen.

 

Weitere Informationen:

David Curmi
Executive Chairman
Air Malta p.l.c.
SkyParks Malta International Airport, Luqa LQA 4000
Malta

T: +356 2299 9327
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Isabel Collins Fereday
Head of Corporate Communications Air Malta p.l.c.
SkyParks Malta International Airport, Luqa LQA 4000
Malta

T: +356 2299 9345
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Gratis Touren in Valletta


Malta Ausflüge & Aktivitäten

Hier finden Sie spannende Ausflüge und Touren auf Malta. Buchen Sie bequem von zu Hause Inselrundfahrten auf Malta oder Gozo, Jeep Safaris, Stadtbesichtigungen, Touren und Bootsausflüge, z.B. zur Blauen Lagune und demnächst vielleicht auch Paddeltouren auf einem SUP Board.

Malta Ausflüge buchen

Malta Urlaub buchen

0991 - 2967 69134

Buchung & Beratung durch das Servicecenter unseres Reisebüropartners: Buchungsanfrage

Mo-Fr 08:00-18:00 Uhr
Sa 09:00-14:00 Uhr
So 09:00-14:00 Uhr

Aktuelle Infos zum Corona-Virus

Malta Covid-19 Informationen

Aktuelle News zum Coronavirus (COVID-19) auf Malta. Wir halten Sie über aktuelle Maßnahmen und Änderungen auf dem Laufenden...

Aktuell gibt es keine Einschränkungen bei der Einreise nach Malta!

Social Media




Newsletter Anmeldung

* Pflichtfeld